Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation

Stefan Kühl

You are here: Home - Uncategorized - Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation


Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation

Das Regenmacher Ph nomen Widerspr che und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation Die Konzepte der lernenden Organisation und des permantenen Wandels gelten derzeit als Wundermittel f r den Erfolg Stefan K hl wagt den Widerspruch Es gibt so seine These gute Gr nde die vorgeschlag

  • Title: Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation
  • Author: Stefan Kühl
  • ISBN: 3593361884
  • Page: 481
  • Format:
  • Die Konzepte der lernenden Organisation und des permantenen Wandels gelten derzeit als Wundermittel f r den Erfolg Stefan K hl wagt den Widerspruch Es gibt, so seine These, gute Gr nde die vorgeschlagenen Regeln f r Lernen und Wandel in Organisationen kritisch zu sehen Die als Erfolgsrezepte gehandelten Prinzipien wie klare Zielvereinbarungen, Mitarbeiteridentifikation und permantenes Lernen stecken voller Widerspr che Stefan K hl macht auf diese Problematik aufmerksam Er legt die Widerspr che offen und schl gt eine Br cke zwischen Theorie und Praxis, um ein besseres Verst ndnis von Wandel zu entwickeln.

    • [PDF] Download ✓ Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation | by â Stefan Kühl
      481 Stefan Kühl
    • thumbnail Title: [PDF] Download ✓ Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation | by â Stefan Kühl
      Posted by:Stefan Kühl
      Published :2019-04-10T02:47:53+00:00

    One thought on “Das Regenmacher-Phänomen: Widersprüche und Aberglaube im Konzept der lernenden Organisation

    1. None on said:

      und dessen Absicht, die gängigen Vorstellungen bzw. die "Normalwissenschaft" (Th. S. Kuhn) von Organisationen "gegen den Strich zu bürsten" (St. Kühl). Vieles von dem, was hier leicht zugänglich beschrieben wird, ist mittlerweile vielleicht nicht mehr so häretisch, wie dargestellt, und dennoch: Dieses Büchlein ist allen zu empfehlen, die sich in Organisationen bewegen, insbesondere wenn sie diese Organisationen (mit)gestalten wollen/sollen. Die Kühl'schen Reflexionen machen das Leben in b [...]

    2. None on said:

      Wenn Sie sich zum Beispiel schon immer gefragt haben, warum in allen Leitbildern fast dasselbe drinsteht, oder wenn Sie mal Zweifel hatten, ob die Ergebnisse einer Funktionskostenanalyse nicht schon vorher feststanden, also ob zum Beispiel vor einer Reorganisation das einzige was vorher bekannt war, das Personaleinsparungsziel war - aber keinerlei inhaltliches betriebswirtschaftliches Konzept - dann haben Sie hier das richtige Buch gefunden. Der Autor ist auf der einen Seite ein seriöser Wissen [...]

    3. None on said:

      Endlich wird einmal aufgezeigt, welche Funktionen gängige Management-Theorien wirklich haben: sie ermöglichen eine drastische Komplexitätsreduktion und bezahlen die Annahme der Steuerbarkeit von Managementprozessen durch Inkaufnahme von blinden Flecken. Der kritische Blick hinter die Kulissen ermöglicht es dem Praktiker, im Umgang mit (wissenschaftlich gestützten) Beratungskonzepten Sinn und Unsinn zu erkennen und eröffnet dem Theoretiker ein Verständnis für die Unwägbarkeiten der [...]

    4. None on said:

      Der Autor mag mit einem Teil seiner Thesen/Aussagen recht haben, wirklich neu ist das ganze fuer Insider aber nicht.Etwas stoerend fand ich persoenlich, dass das Buch eine (gut gemeinte) Mischung aus Wertungen, Thesen und Vermutungen eroeffnet, von denen leider nicht alle schluessig untermauert werden und somit der Mehrwert ein Stueck auf der Strecke bleibt.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *