Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt

Birgit Lutz

You are here: Home - Uncategorized - Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt


Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt

Quer durch Gr nland Auf Skiern ber die gr te Insel der Welt F r alle die das ewige Eis entdecken wollen und f r ein Abenteuer bereit sind Im April macht sich Lutz auf den Weg Die Journalistin der S ddeutschen Zeitung berquert Gr nland die gr te Insel de

  • Title: Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt
  • Author: Birgit Lutz
  • ISBN: 3442713412
  • Page: 278
  • Format:
  • F r alle, die das ewige Eis entdecken wollen und f r ein Abenteuer bereit sind.Im April 2013 macht sich Lutz auf den Weg Die Journalistin der S ddeutschen Zeitung berquert Gr nland, die gr te Insel der Welt, auf Skiern Durch Gletscher und Blankeis, vorbereitet auf Temperaturen bis minus 40 Grad Hinter sich her ziehend an zwei Seilen eine Pulka, 75 Kilo schwer Darin hochkalorische Expeditionsnahrung sowie die akribisch abgewogene Ausr stung F r 27 Tage Lutz hat Expeditionserfahrung, ging bereits zum Nordpol und an ihre Grenzen Doch diese Expedition verl uft ganz anders, als geplant Sie wird zu einer hochspannenden und extremen Erfahrung.

    • Free Download [Fantasy Book] ✓ Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt - by Birgit Lutz ↠
      278 Birgit Lutz
    • thumbnail Title: Free Download [Fantasy Book] ✓ Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt - by Birgit Lutz ↠
      Posted by:Birgit Lutz
      Published :2018-02-23T10:03:09+00:00

    One thought on “Quer durch Grönland: Auf Skiern über die größte Insel der Welt

    1. None on said:

      Nach "Unterwegs mit wilden Kerlen" () waren meine Erwartungen natürlich sehr hoch. Und schriftstellerisch ist das Buch auch sehr Ausdruckstark. Auch ist das Meiste sehr gut recherchiert und es steckt viel liebevolle Detailarbeit dahinter. Aber irgendwie trotzdem ein fader Beigeschmack:Ein Team, das noch nie zusammen trainiert hat und absolut unterschiedliche Leistungsvorstellungen hat durchquert Grönland. Dass die Teammitglieder darüber hinaus vollkommen unterschiedliche Zeitvorstellungen [...]

    2. None on said:

      Ich habe schon das erste Buch von Birgit Lutz "Eine Frau erobert die Arktis" innerhalb von 2 Tagen gelesen und war vollständig begeistert. Dieses neue Buch liegt jetzt bei mir schon eine Weile auf Halde.weil ich nie die Zeit dazu fands jetzt im Urlaub. Und wie im ersten Buch glaubt man tatsächlich live dabei zu sein. Man spürt die eisige Kälte, man spürt die Einsamkeit und man möchte Hannes und Birgit helfen wenn sie sich kaum gegen den Teamkameraden Thomas durchsetzen können und hofft im [...]

    3. None on said:

      bekommt man beim Lesen dieses Buches sehr anschaulich und nachfühlbar in spannender Sprache definitiv geliefert. Was mir besonders gut gefallen hat sind die persönlichen Gefühle, die einen wichtigen Teil im Sein mit einer kleinen Gruppe unter extremen Bedingungen ausmachen!! Wie schnell kann bei Unstimmigkeiten und Unausgesprochenem ein enormer Kraftverlust einsetzen. Genau so ist es. Grandios beschrieben. Ebenso finde ich die darin enthaltene Packliste finde ich sehr hilfreich! Das Buch in s [...]

    4. None on said:

      Eigentlich als Reiselektuere gekauft, habe ich unvorsichtigerweise bereits zuvor reingeschmoekert und dann das Buch in nur zwei Tagen durchgelesen. Sehr gut und glaubhaft geschrieben. Bevor ich das Buch gelesen hatte, aber nachdem ich gehoert hatte, dass es viel um Probleme im Team ging, war ich etwas skeptisch, und habe gefuerchtet, dass ein anderer Expeditionsteilnehmer hier sein Fett abkriegt, ohne sich wehren zu koennen. Doch die Darstellung ist durchaus glaubhaft und auch selbstkritisch, au [...]

    5. None on said:

      da es hier mal nicht so glatt läuft, wie man es aus anderen Büchern kennt.Sehr interessant, zu sehen, wie wichtig die soziale Komponente ist, speziellbei solchen Unternehmungen. Mich würde allerdings auch noch die Sichtweise derbeiden anderen Teilnehmer interessieren.Jedenfalls sehr interessant zu lesen !

    6. None on said:

      Da sieht man erst, was Teamwork und Co alles ausmachen!Obwohl die Autorin zu kämpfen hatte, macht dieser Reisebericht direkt Laune so etwas auch mal zu testen.

    7. None on said:

      Zwei Nächte kaum geschlafen, wer mit dem Buch anfängt, wird süchtig. Alles verstärkt davon, dass wir gerade aus Longyearbyen zurück gekommen sind. Danke, ich brauche mehr davon. Großer Suchtfaktor, Vorsicht!

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *