Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens

Klaus Brinkbäumer

You are here: Home - Uncategorized - Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens


Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens

Nachruf auf Amerika Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens Die USA sind uns fremd geworden Zwar waren sie immer schon ein Land der Widerspr che doch mit Donald Trumps Pr sidentschaft wurde klar Fundamentales verschiebt sich was gerade noch verl sslich schie

  • Title: Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens
  • Author: Klaus Brinkbäumer
  • ISBN: 3103972326
  • Page: 344
  • Format:
  • Die USA sind uns fremd geworden Zwar waren sie immer schon ein Land der Widerspr che, doch mit Donald Trumps Pr sidentschaft wurde klar Fundamentales verschiebt sich, was gerade noch verl sslich schien, bricht entzwei Auch nach Donald Trump wird es nicht wieder so werden wie zuvor.Warum das so ist, zeigt uns Klaus Brinkb umer in seinem gro en Buch ber Amerika Als Chefredakteur und langj hriger USA Korrespondent des Nachrichtenmagazins Der Spiegel kennt er das Land wie wenige andere Er hat ber die Jahre mit Barack Obama, Dick Cheney oder Hillary Clinton, mit George Clooney oder Bruce Springsteen, mit zahlreichen Pers nlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft gesprochen und mit Donald Trump ein etwas anstrengendes Telefongespr ch gef hrt In seiner so leidenschaftlichen wie analytischen Schilderung von Menschen, Orten, Stimmungen, Geschichte und Geschichten zeichnet er das faszinierende Portr t einer Nation, die f r Jahrzehnte wegweisend f r uns war und nun im Begriff ist, sich selbst zu verlieren Das Ende dieser einst so verl sslichen Beziehung wird unsere Zukunft wesentlich bestimmen.

    • ↠ Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens || õ PDF Read by ☆ Klaus Brinkbäumer
      344 Klaus Brinkbäumer
    • thumbnail Title: ↠ Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens || õ PDF Read by ☆ Klaus Brinkbäumer
      Posted by:Klaus Brinkbäumer
      Published :2019-04-06T15:25:40+00:00

    One thought on “Nachruf auf Amerika: Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens

    1. None on said:

      Ich finde Klaus Brinkhäuser's Analysen sehr aufschlussreich, wenn er denn mal analysiert. Leider ist das Buch auch mit völlig uninteressanten Interviews mit mehr oder weniger prominenten Personen überfrachtet und man fragt sich, mussten es unbedingt 500 Seiten und 24 € sein.Ganz stark beanstande ich, dass er nicht auf die Rolle der evangelikalen Bewegung mit hunderten von Kleinkirchen eingegangen ist. Sie haben bekanntlich gerade in den USA einen erheblichen Einfluss auf die Präsidentenwah [...]

    2. None on said:

      Klaus Brinkbäumer, der viele Jahre Korrespondent des SPIEGEL in New York war, schreibt in seinem gut zu lesenden und umfangreichen Buch, NACHRIF AUF AMERIKA, eher eine ausführliche Bestandsaufnahme Amerika - als einen Nachruf. Er streift durch die Stadt ("Trumptown" / New York) im ersten Teil, und danach durch das Land ("Trumpland"). Brinkbäumer nimmt sich Zeit für seine Gesprächspartner, er nimmt sich aber auch Zeit, Umstände und Lebenslagen zu beschreiben. Und immer wieder fließen auto [...]

    3. None on said:

      …. Ist längst angebrochen. In den 1990er Jahren waren die USA auf dem Höhepunkt ihrer Macht, als einzige Supermacht ohne Konkurrenz. Seit 2001, seit 9/11, seit den unsinnigen Kriegen des G.W. Bush, der globalen Zurückhaltung des Barack Obama und dem Isolationismus des D.Trump verlieren die USA Schritt für Schritt ihre Vormachtstellung.Brinkbäumer macht diese Entwicklung anhand zahlreicher Interviews und Kommentare deutlich. So kommen in Original-Zitaten Trump, Obama, Dick Cheney, Hillary [...]

    4. None on said:

      Über die Qualität des Buches ist bereits genug geschrieben worden. Nicht über den Titel. Schon 2003 verfasste der große französische Historiker Emmanuel Todd ein Buch mit dem Titel "Weltmacht USA - Ein Nachruf". Da hätte dem Autor im Jahr 2018 doch etwas Besseres, etwas Neues, einfallen können.Davon abgesehen hat das mit dem Nachruf schon 2003 nicht gestimmt. Die USA wird es wohl noch länger geben als die EU.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *